Gasheizung
Moderne Niedertemperatur Gasheizkessel arbeiten wirtschaftlich mit niedrigen Betriebskosten, sie lassen sich zudem gut mit einer Solarthermieanlage kombinieren. Dank direkter Anbindung an das Erdgasnetz benötigt eine Gasheizung keinen Tank und ist daher platzsparend.


Ölheizung
Moderne Ölbrenner und Kessel mit hohem Wirkungsgrad machen Ölkesselanlagen zum Dauerbrenner. Wer seine Kosten senken will, sollte nicht nur clever tanken, auch die Modernisierung der alten Heizungsanlage kann helfen, Energie und damit Geld zu sparen.


Brennwert
Gas- oder Ölbrennwertsysteme erhöhen den Wirkungsgrad Ihrer Anlage. Richtig ausgelegte Brennwertkesselanlagen arbeiten im Normwirkungsgrad ca. 5% wirtschaftlicher als konventionelle Heizsysteme. Mit Kaskardenanlagen (2 und mehr Geräte) besteht beispielsweise die Möglichkeit, mehrere Geräte an 1 Abgassystem anzuschließen, ober bei größeren Anlagen durch anpassen an die momentan tatsächlich benötigte Leistung sehr hohe Wirkungsgrade zu erzielen.


Wärmepumpe
Mit einer Wärmepumpe machen Sie sich unabhängig von Öl/Gas oder Holz als Brennstoff. Es besteht die Möglichkeit über Luft, Oberflächenwasser oder Tiefenbohrung die benötigte Wärme für Ihr Haus zu erzeugen.
Mit einer modernen Wärmepumpe besteht zusätzlich die Möglichkeit beispielsweise über Ihre Fußbodenheizung auch im Sommer bei hohen Außentemperaturen zu kühlen und somit Ihr Zuhause noch angenehmer zu machen.


Biomasse Heiztechnik
Mit dem Brennstoff Holz heizen Sie CO2 neutral und umweltfreundlich. Ob als Holzpellet, als Holzhackschnitzel oder als Stückholzvergaser, auch in Kombination mit Ihrer bestehenden Anlage. Moderne Technologie macht den Einsatz von Holz für Sie genauso bedienerfreundlich wie eine Gas- oder Ölheizung.


BHKW
Mit der Heizung Strom erzeugen. Moderne mini Kraftwärmekopplung (BHKW) erzeugen Strom und die dabei anfallende Wärme wird als Heizenergie genutzt. Diese ermöglichen die kostensparende Erzeugung von Wärme und Strom mit einem kompakten anschlussfertigen Gerät. Mini BHKW´s arbeiten hocheffizient und leisten auf diese Weise einen direkten Beitrag zum Umweltschutz.


Heizflächen
Die richtig dimensionierte Heizfläche, ob als Fußbodenheizung, Wandheizung oder als formschönen Heizkörper ist Voraussetzung für eine optimal arbeitende Heizungsanlage.
TIP: Mit einer Fußbodenheizung besteht auf die Möglichkeit im Sommer zu kühlen.


wasserführende Kaminöfen
Wasserführende Kaminöfen speisen einen großen Teil ihrer Wärme mittels Wärmetauscher in den Wasserkreislauf der Zentralheizung ein. Zudem beheizt sie den Raum in dem sie steht. Sie verteilen die Energie gleichmäßig im Haus, wirken wie eine Heizungsanlage und können auch die Heißwasserversorgung gewährleisten.







Heizung Wolf 2

 

Heizung Wolf 3

 Puffer

 

Heizung Wolf

 

Heizungsverteiler groß

 

Pellet Bild 2

 

Pellet Bild 1

 

Display Pellet 2

 

Heizungsverteiler klein

 

Fußbodenheizung